U11 Futsal Hallenkreismeisterschaft – 1. Spieltag

Am Sonntag, den 12.11.2017 stand für uns der Auftakt in die U11 Futsal Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Der Titel wird in drei Spielrunden unter insgesamt 33 Mannschaften ausgespielt. Die Losfee hatte sich dabei für die Vorrunden-Gruppe F etwas ganz besonderes überlegt und mit dem SV Tungeln, dem TV Jahn Delmenhorst und dem VfL Stenum gleich drei der vier besten Teams der abgelaufenen Feldrunde in eine Gruppe befördert.

pannende Duelle u.a. zwischen dem SV Tungeln, TV Jahn Delmenhorst und VfL Stenum versprach die Auslosung der Vorrunden-Gruppe F, für die wir kurzerhand auch als Gastgeber eingesprungen waren.

Spannende Duelle u.a. zwischen dem SV Tungeln, TV Jahn Delmenhorst und VfL Stenum versprach die Auslosung der Vorrunden-Gruppe F, für die wir kurzerhand auch als Gastgeber eingesprungen waren.

Als Ausrichter des Spieltags trafen wir dabei im ersten Spiel des Tages auch direkt auf den TV Jahn Delmenhorst, dem wir in der Feldrunde trotz 2:0-Führung noch mit 2:3 unterlegen waren. So waren wir nicht nur auf einen guten Start in die Hallenrunde sondern auch auf die Möglichkeit zur Revanche aus und gingen entsprechend konzentriert und motiviert in die Partie, in der wir von Beginn an auch das Heft in die Hand nahmen, mehr vom Spiel hatten und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen ließen. Belohnt haben sich die Jungs für ihr konzentriertes Spiel dann nach fünf Minuten mit dem 1:0, das Tuna nach Zuspiel von Batu und vorherigem langen Abwurf von Dennis markieren konnte.

Von Null auf Hundert: Gleich im ersten Spiel der Hallenrunde trafen wir mit dem TV Jahn Delmenhorst auf eine der Top-Mannschaften des Wettbewerbs und lieferten uns direkt ein packendes Duell.

Von Null auf Hundert: Gleich im ersten Spiel der Hallenrunde trafen wir mit dem TV Jahn Delmenhorst auf eine der Top-Mannschaften des Wettbewerbs und lieferten uns direkt ein packendes Duell.

Weitere fünf Minuten später gelang uns dann die vermeintliche Vorentscheidung und nach einem schönen Angriff über Marc und Tilmann schließlich das 2:0 durch Roman. Zwei Minuten vor dem Ende der Partie machten wir die Partie aber dann doch noch einmal spannend, als wir bei einem Eckball nicht wach genug waren, der Ball vom Innenpfosten einem Delmenhorster Angreifer vor die Füße fiel und dieser zum 2:1-Anschlusstreffer einschob. In der Schlussphase brachten wir die Führung dann aber ins Ziel und konnten mit drei wichtigen und hoch verdienten Punkten in den Tag starten.

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf die zweite Mannschaft des TSV Ganderkesee, die sich an diesem Nachmittag sehr gut verkaufte. So erwischte der TSV gegen uns sogar den etwas besseren Start und brachte uns in den ersten Minuten in echte Schwierigkeiten, wobei wir den offensiven Beginn des Gegners aber schadlos überstanden. Mit zunehmender Spieldauer kippte das Spiel dann etwas mehr in unsere Richtung und hinten raus hatten nun wir etwas mehr vom Spiel, aber auch Ganderkesee verteidigte wacker und so ging es am Ende nach einer starken Vorstellung des Gegners durchaus auch leistungsgerecht mit einem 0:0 wieder vom Feld.

Neben dem sportlichen Abschneiden freuen wir uns auch über den guten Besuch in der Halle und darüber, dass alle Interessierten mit spannenden Spielen und vielen Toren belohnt wurden.

Neben dem sportlichen Abschneiden freuen wir uns auch über den guten Besuch in der Halle und darüber, dass alle Interessierten mit spannenden Spielen und vielen Toren belohnt wurden.

In der dritten Partie wartete mit dem SV Tungeln dann einer der Titelfavoriten auf uns, den wir genau wie den TV Jahn von beginn an unter Druck setzen wollten, was uns auch gelingen sollte. Mit einer super Einstellung und kompakten Spielweise boten wir dem Gegner Paroli und konnten nach drei Minuten in Führung gehen. Tuna setzte dabei Batu mit einem schönen Zuspiel in die Spitze in Szene und dieser verwandelte zum 1:0. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Etwas mehr vom Spiel hatten dabei weiterhin wir, mussten aber leider dennoch in der achten Minute den Ausgleich hinnehmen. Zunächst konnte Dennis dabei einen Angriff des SV Tungeln noch gänzend parieren, bei der daraus resultierenden Ecke waren wir aber nicht schnell genug auf dem Posten und so konnte der SVT dann doch das 1:1 erzielen.

Im zweiten Topspiel des Tages lieferten wir uns auch mit dem SV Tungeln ein spannendes Duell mit Chancen auf beiden Seiten.

Im zweiten richtigen Topspiel des Tages lieferten wir uns auch mit dem SV Tungeln ein spannendes Duell mit Chancen auf beiden Seiten.

Bis zum Spielende schenkten sich beide Teams dann nichts, suchten den Weg nach vorn, verteidigten aber auch kompakt und so konnte bis zum Schluss niemand mehr einen Treffer verbuchen. Wir waren dabei dem möglichen Siegtreffer in der ein oder anderen Situation etwas näher als der Gegner, schlussendlich blieb es aber beim 1:1 Unentschieden, mit dem für diesen Tag auch beide Teams leben konnten.

In der abschließenden Partie trafen wir dann auf die dritte Mannschaft der Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen, die an diesem Tag einen schweren Stand hatten. Als untere Mannschaft ohnehin schon mit der Gruppenauslosung gestraft, fehlten den Wüstingern krankheitsbedingt auch noch einige Akteure, so dass sich die Grün-Weißen mit einem Rumpfkader durch das bärenstarke Turnierfeld schleppten. Roman nach Vorarbeit von Patrice (2.), Jano nach Vorarbeit von Roman und Patrice (3.), Tuna mit einem Freistoß kurz hinter der Mittellinie (8.) und im munteren Wechsel Batu (9.), Tuna (10.), Batu (13.) und noch einmal Tuna (13.) bescherten den Sportfreunden zum Abschluss des schweren Turniertages schließlich eine 7:0-Niederlage.

Gelungener Start für unsere U11-Jungs in die Futsal Hallenkreismeisterschaft. Ohne Niederlage ziehen wir als Tabellenzweiter der Vorrunde in die Goldrunde ein und freuen uns dort schon jetzt auf den VfL Wildeshausen, die Zweitvertretungen vom TV Jahn und FC Hude sowie zwei Teams, die ihre Vorrunde erst noch spielen.

Gelungener Start für unsere U11-Jungs in die Futsal Hallenkreismeisterschaft. Ohne Niederlage ziehen wir als Tabellenzweiter der Vorrunde in die Goldrunde ein und freuen uns dort schon jetzt auf den VfL Wildeshausen, die Zweitvertretungen vom TV Jahn und FC Hude sowie zwei Teams, die ihre Vorrunde erst noch spielen.

Auch in unserer gut bestückten Caféteria war immer was los. Vielen Dank an alle Helfer für einen gelungenen Rahmen.

Auch in unserer gut bestückten Caféteria war immer was los. Vielen Dank an alle Helfer für einen gelungenen Rahmen.

Respekt und ein besonderer Gruß aber an die Wüstinger, die sich trotz des sportlichen Ungleichgewichts nicht haben unterkriegen lassen, für uns Grund genug, den couragierten Auftritt mit einem Kilo Süßigkeiten zu belohnen, das wir den Wüstingern als kleines Trostpflaster mit auf den Heimweg gegeben haben.

Der Vorrunden-Spieltag endete schließlich mit dem mehr oder weniger erwartbaren Ergebnis, dass sich die drei favorisierten Teams aus Tungeln (10 Punkte), Stenum (8 Punkte) und Jahn (6 Punkte) durchsetzen und für die Goldrunde qualifizieren konnten. Der TSV Ganderkesee II beendet das Turnier mit 4 Punkten und die Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen fahren ohne Punkte wieder nach Hause, dürfen sich nun aber auf ausgeglichenere Gruppen im unteren Turnierdrittel freuen.

Wir freuen uns über den gelungen Start in die Hallenrunde, genauso aber auch über die gelungene Ausrichtung des Hallenspieltages. Da wir erst kurzfristig für die Ausrichtung eingesprungen sind, war die Vorbereitungszeit kurz, aber es hat alles reibungslos funktioniert und die gut besuchte Halle wurde vorzüglich verköstigt. Dafür ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses Spieltages beigetragen haben.

Es spielten:
Batu (3 Tore), Dennis, Jano (1), Kevin, Lukas, Marc, Marlon, Niki, Patrice, Roman (2), Tilmann, Tuna (4)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.