2. Platz beim Wintercup des SV Brake

Am Dienstag, den 02.01.2018 haben wir das neue Jahr mit einem tollen 2. Platz beim Wintercup des SV Brake begonnen. Lediglich Pech im Neunmeterschießen verhinderte dabei den ganz großen Triumph.

Voll motiviert ging es in das Turnier, in das wir mit einer tadellosen Vorrunde ohne einen einzigen Gegentreffer starten sollten.

Voll motiviert ging es in das Turnier, in das wir mit einer tadellosen Vorrunde ohne einen einzigen Gegentreffer starten sollten.

Die Vorrunden-Gruppe A absolvierten dabei tadellos. Im ersten Spiel des Tages besiegten wir dabei den VSK Osterholz-Scharmbeck mit 2:0 durch zwei Treffer von Tuna.

Ein regelrechtes Schützenfest feierten wir gegen die NFV Auswahl Ostfriesland-Mitte, die beim 5:0 chancenlos war. Die Tore für den Erfolg steuerten Batu (2), Tilmann (2) und Tuna bei.

Der Halbfinal-Einzug stand damit bereits vor dem letzten Gruppenspiel fest, gegen den Gastgeber aus Brake wurde mit einem 2:0 durch Treffer von Jano und Batu dann aber auch der Gruppensieg dingfest gemacht.

Im Halbfinale kreuzten sich unsere Wege dann wieder einmal mit unserem ständigen Begleiter TuS Heidkrug, mit dem wir uns erneut ein packendes Duell lieferten. Den einzigen Treffer der Partie erzielte dann Matis, womit wir nach dem 1:0-Erfolg im Finale standen.

Im Finale standen wir einmal mehr dem TuS Komet Arsten gegenüber, mit dem wir uns in der Vergangenheit schon einige packende Duelle lieferten. Nicht von ungefähr, dass am Ende ein Entscheidungsschießen über Sieg und Niederlage richten musste.

Dort wartete mit dem TuS Komet Arsten auch kein unbekannter Gegner auf uns, der uns das erwartet schwere Spiel abverlangte und uns auch den ersten (und einzigen) Gegentreffer des Tages bescherte. Da auch wir einmal durch Tilmann trafen, stand es nach Ende der regulären Spielzeit 1:1 und das Neunmeterschießen musste über den Turniersieg entscheiden.

Die ersten drei Versuche konnten wir - so wie hier Batu - souverän verwandeln. Unseren vierten Strafstoß konnte der Bremer Keeper dann parieren und so ging der TuS Komet Arsten letztlich als Turniersieger aus dem Duell hervor.

Die ersten drei Versuche konnten wir – so wie hier Batu – souverän verwandeln. Unseren vierten Strafstoß konnte der Bremer Keeper dann parieren und so ging der TuS Komet Arsten letztlich als Turniersieger aus dem Duell hervor.

Hier hatten schlussendlich die Bremer das bessere Ende für sich und nachdem die ersten drei Schützen auf beiden Seiten getroffen hatten (für uns waren Batu, Tuna und Matis erfolgreich), brachte der vierte Durchgang die Entscheidung zugunsten des TuS Komet Arsten, dem wir am Ende mit einem 3:4 i.N. unterlegen waren.

Auch die unglückliche Finalniederlage konnte die Freude über den tollen Turnierauftritt nur kurz trüben und so können wir auch mit dem 2. Platz bestens gelaunt zurück nach Stenum fahren.

Auch die unglückliche Finalniederlage konnte die Freude über den tollen Turnierauftritt nur kurz trüben und so können wir auch mit dem 2. Platz bestens gelaunt zurück nach Stenum fahren.

Schade, dass der starke Auftritt am Ende nicht ganz für den Sieg gereicht hat, aber mit der gezeigten Leistung und dem zweiten Platz können wir wieder einmal erhobenen Hauptes die Heimreise antreten und uns über ein tolles Turnier freuen.

Es spielten:
Batu (2 Tore + 1), Dennis, Jano (1), Kevin, Matis (1+1), Til, Tilmann (2), Tuna (4+1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.